310. Tipp: Die logische Innovation: Apple iPAD mit iBOOK

Angefangen hat alles mit iPOD und iTUNES. Dann kam das iPHONE und jetzt der iPAD mit iBOOK.

Was lernen Sie daraus?

iPAD mit iBOOK ist die logische Fortsetzung der mit iPOD und iTUNES begonnenen Innovationskette.

Und noch eine Tatsache ist wichtig:

APPLE macht das komplette Geschäft, keine halben Sachen. APPLE überlässt nichts dem Zufall. Oder dem Wohlwollen anderer. APPLE ist kein Zulieferer, der am Tropf anderer hängt. APPLE präsentiert Komplettlösungen.

Steve Jobs mischt mit iBOOK die Verlags- und Medienbranche genauso auf, wie mit iPHONE die Handybranche. Und er zeigt, wie man das ohne Geld, ohne Kredit, ohne Fremdfinanzierung macht.

Ein Unternehmen, das seine Innovationen selbst finanziert, ist schon im Hintertreffen, bevor es beginnt. Wie z.B. die meisten Existenzgründer in Deutschland. Die haben erst einmal hohe Schulden, keine Kraft, und meistens noch zuwenige Kunden. Oft wissen sie nicht einmal, wer ihre “Ideal-Kunden” sind, die ihnen das Geld bringen sollen. Das Totenglöckchen läutet schon bei der Geschäftseröffnung. Nicht für alle, aber 95 Prozent erleben das 5. Geschäftsjahr nicht.

Die Hauptschuld tragen die Industrie- und Handelskammern bzw. die Handwerkskammern. Dass 95 Prozent der Gründungen erfolglos sind, liegt nicht unbedingt an den Gründern, sondern an den teilweise total unqualifizierten und selbst erfolglosen Gründungsberatern, die von den Kammern empfohlen und vom Staat subventioniert werden.


APPLE zeigt, wie die “Spielregeln” in etablierten Branchen neu geschrieben werden. In Branchen, die sich über Jahrzehnte nicht, oder nur halbherzig, daran orientieren, was der Kunde davon hat, ihr Kunde zu sein. “Kunden-Profit” bzw. Customer Profit sind für die meisten Fremdworte.

Können Sie innerhalb der nächsten 30 Sekunden diese Frage beantworten?

Was hat der Kunde davon, Ihr Kunde zu sein?

Was Steve Jobs kann, können Sie bei Ihren “Ideal-Kunden” auch erreichen. Egal, in welcher Branche Sie tätig sind. Selbst wenn Sie nur regional präsent sind. Was Ihnen dazu fehlt?

Die InnovationsTechnology über die niemand spricht. Mit der, wie die Referenzliste verrät, die erfolgreichsten Unternehmen der Welt arbeiten. Die Frage ist nur, wie Sie da rankommen. Die Strategie- und InnovationsTechnology-Profis leiden nicht an Auftragsmangel. Und es gibt nur einen, der in der Lage ist, kleinen und mittelständischen Unternehmen dieses Know-how zu vermitteln. Die entscheidenden Fragen lauten:


Wer …

  • ... beherrscht diese InnovationsTechnology?
  • ... führt diese InnovationsTechnology in Ihrem Unternehmen ein?
  • ... trainiert Sie oder Ihre Spezialisten in dieser InnovationsTechnology?
  • ... führt mit kleinen Unternehmen InnovationsTechnology-Workshops durch, für die sich die Anschaffung und Einführung der InnovationsTechnology noch nicht lohnt?
  • ... bringt Ihnen nachweisbar innerhalb kürzester Zeit mehr Aufträge und Bestellungen, mehr Umsatz, mehr Gewinn?
Rufen Sie mich an: Tel. 0034-606551781

Nach einem vertraulichen Gespräch kann ich Ihnen vorführen, was Sie in kürzester Zeit erreichen können.

Je länger Sie warten, desto mehr Geld verschenken Sie. Vielleicht kommt auch in Ihrer Branche ein kleiner oder großer “Steve Jobs” und diktiert die neuen Spielregeln? Egal, was Sie tun:

Sie entscheiden schon heute, ob Sie morgen zu den Gewinnern oder Verlierern gehören.

Posted via email from strategie