307. Tipp: Wenn ein Verkaufstrainer auch noch Strategie verkaufen will

“Strategieentwicklung ist das Wort der Stunde” ...

... sagt der Verkaufstrainer, weil die Kunden momentan kaum noch Trainingsaufträge erteilen. Und da er Strategieentwicklung nicht beherrscht, braucht er ein Synonym für Strategie, für das er seinem Kunden einen Bedarf suggeriert. Eine gut klingende Methode, in die man alles hinein interpretieren kann, ist die “Blue Ocean Strategy”.

Blue Ocean Strategy ist keine Strategieentwicklung. Blue Ocean Strategy ist keine Strategie.

Das Business-Märchen, dass angeblich das Wasser im “Red Ocean” durch das viele Blut der Konkurrenzkämpfe gefärbt sei, lässt sich beratungsmäßig wunderbar ausbauen. Selbstverständlich gilt es, den “Blue Ocean” zu suchen, in dem es angeblich noch keine Konkurrenten gibt. So ein Quatsch wird als “Strategie” verkauft.

Im “Blue Ocean” gibt es angeblich Produkte und Dienstleistungen, die jenseits des Wettbewerbs liegen. Aha.

Und die sich leicht verkaufen lassen. Schließlich schwimmen ja die Konkurrenten im roten Ozean.

Komisch ist, dass dort im blutverseuchten roten Ozean überhaupt noch welche schwimmen, wo sie sich doch alle tot gebissen haben. Das hat den Unternehmen in der Krise noch gefehlt.

Dabei ist es ganz einfach, wie man seine eigene Konjunktur schafft!

Die entscheidende Frage, die beantwortet werden muss, lautet:

Wo haben Sie wenig bis keine Konkurrenz?

Darauf gibt es seit 1990 eine ganz einfache und plausible Antwort:

Bei Ihren “Ideal-Kunden”!


Jedes Unternehmen hat bereits solche “Ideal-Kunden”. Warum sollte man die wechseln? Man braucht doch nur mehr von diesen Kunden.

Sie meinen, wenn das so einfach ist, dann braucht man dafür gar keinen Unternehmensberater oder Verkaufstrainer, der sich jetzt selbst geschickt als “Strategieberater” umgetauft hat?

So ist es. Das “Gewusst wie?” ist heute Basis-Know-how, das Sie kostenlos auf der Webseite lesen können.


Warum brauchen Sie mehr “Ideal-Kunden”?

Weil Ihnen nur “Ideal-Kunden” realistisches, Ertrags starkes Wachstum ermöglichen. Und weil nur “Ideal-Kunden” profitabel sind!

Bei “Ideal-Kunden” haben Sie die größte Akzeptanz, erhalten leichter mehr Aufträge, bessere Preise und erzielen höhere Erträge pro Kunde! Alle “Nicht-Ideal-Kunden” fressen nur den Gewinn wieder auf, den Sie mit “Ideal-Kunden” erzielen.


Fakt ist:

Nur bei Ihren “Ideal-Kunden” können Sie Ihre Alleinstellung sichern.

Wer seine “Ideal”-Kunden der Konkurrenz überlässt, hat verloren!

Deshalb ist die richtige Antwort auf die Frage “Wer sind Ihre Ideal-Kunden?” die erste (siehe 1.5) von fünf (siehe 5.1 – 5.5) entscheidenden Zielvorgaben.


Mit dem 5×5 Prinzip klappt das sofort:

Wer seinen profitablen Kunden einen höheren Kunden-Profit (nicht nur Nutzen!) liefert als die Konkurrenz, gewinnt ohne Preiskampf die lukrativen “Ideal-Kunden”, erzielt bessere Preise und höhere Erträge pro Kunde, kann sich die besten Mitarbeiter leisten.

Sie haben die Wahl:

Wer den Preiskrieg gewinnt, verliert. Preiskrieg ist Existenzvernichtung, bringt Insolvenz, Erwerbslosigkeit, Armut und zerstört die Wirtschaft!

“Kunden-Profit” schafft mehr Kaufkraft, mehr Arbeitsplätze und mehr Erfolg für die Wirtschaft. Wer hohen “Kunden-Profit” liefert, sorgt dafür, dass es allen gut geht.


Wollen Sie das auch?

Dann übertragen Sie die 5×5 Kunden-Profit-Strategie auf Ihr Unternehmen!

Die 5×5 Kunden-Profit-Strategie bringt, oft schon in den ersten Wochen mehr, als sonst vielleicht nach Jahren. Die Mini-Investition macht sich sofort bezahlt.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr Strategiedoktor
Horst D. Deckert
http://www.strategie.com


P.S.: Machen Sie zu wenig Umsatz? Bleibt unterm Strich noch genug übrig? Rufen Sie mich an: 0034-606551781 oder senden Sie mir eine Mail.