269. Tipp: Wie entwickelt und vermarktet man neue Produkte und Dienstleistungen? Wie verkürzt man die Anlaufzeit? Wie kommt man schnell in die Gewinnzone?

Ob Existenzgründung, oder Neueinführung von Produkten und Dienstleistungen – das Prinzip ist immer das gleiche. Ein neues Produkt ist wie eine Neugründung.

Sehen Sie sich deshalb zur Abschreckung den Gründungsweg des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie an!

http://www.softwarepaket.de/cdrom/gruendungsweg/gruendungsweg.html

Erleben Sie am Bildschirm, wie Theoretiker Existenzgründer beraten und einen völlig falschen Weg empfehlen und Jungunternehmer von Anfang an zum Scheitern verurteilt sind.

Die guten Wünsche des Wirtschaftsministers wirken leider nicht lange, denn bei diesem Gründungsweg fehlt ein ganz entscheidender Faktor:

DER KUNDE!

Der Kunde kommt im Gründungsweg des Wirtschaftsministeriums nicht vor, was sich fast immer als fataler Fehler erweist.

Deshalb läuft alles auf Preiskrieg hinaus. Etwas anderes, als Verkauf unter Preis, kennen diese klugen Leute scheinbar nicht.

MERKE: WER DEN PREISKRIEG GEWINNT, HAT VERLOREN!

Außerdem: Das Schreiben des Geschäftskonzeptes muss am Anfang beginnen. Und zwar bei der ersten Idee.


Wollen Sie wissen, wie es wirklich funktioniert?


Wie macht man sich selbstständig?
Oder, wenn man bereits selbstständig ist:
Wie man die Anlaufzeit verkürzt und schneller in die Gewinnzone kommt?


Beispielsweise bei der Einführung neuer Produkte und Dienstleistungen, Innovationen, Geschäftsideen, Gewinnung neuer Kunden, usw.


So haben Sie Erfolg:

Eine Geschäftsidee bringt nur Geld und Erfolg,
wenn Sie den “Ideal”-Kunden dafür kennen und gewinnen.


Sie haben eine Geschäftsidee. Für wen?

Hand aufs Herz! Wer steht im Vordergrund?

Sie? Oder der Kunde?

Im Gründungsweg des BMWi kommt der Kunde überhaupt nicht vor.
Wer am vorgegebenen Ziel angekommen ist, hat bereits eine Menge Geld ausgegeben.
Und hat noch keinen einzigen Kunden!
Deshalb rennen die meisten Unternehmer ins Verderben.



MERKE:

Geschäftsidee:

Sie können eine noch so tolle Geschäftsidee haben. Wenn Sie den “Ideal”-Kunden dafür nicht kennen, brauchen Sie nicht zu starten. Sie können nur verlieren!


“Ideal”-Kunden:

Sie kennen und “besitzen” bereits “Ideal”-Kunden.
Zum Beispiel in Ihrem bestehenden Geschäft.


Oder – bei Existenzgründern – dort, wo Sie bisher tätig waren.

Für bestimmte Produkte. Und für bestimmte Dienstleistungen.
Für alles gibt es einen Typ Kunde, der “ideal” ist.
Der am besten zu Ihnen passt und genau das braucht und honoriert, was Sie am besten können.
Der Ihre Preise akzeptiert und die Rechnung pünktlich bezahlt.
Wenn Sie ihn noch nicht kennen, kann man ihn gezielt ermitteln.


Es ist einfacher,

für einen bestimmten Typ “Ideal”-Kunden ein rentables Produkt oder eine Dienstleistung zu entwickeln,

als für eine Geschäftsidee die “Ideal”-Kunden zu finden.


Wie starten Sie richtig?

Die 5×5® Kunden-Profit-Strategie beginnt damit, den “Ideal”-Kunden zu ermitteln.

Egal, was Sie können.
Egal, was Ihre Mitarbeiter können.
Egal, was Ihre Zulieferer leisten können.
Egal, welche Rahmenbedingungen sie zunächst haben.
Alles beginnt damit, den “Ideal”-Kunden zu ermitteln.



Dann wird herausgearbeitet, warum diese “Ideal”-Kunden ausgerechnet zu Ihnen kommen sollen.

Wenn wir das wissen, dann können wir ein nicht mehr vergleichbares Angebot entwickelt. Mit einem höheren Kunden-Profit als die Konkurrenz. Aus der Sicht des Kunden ist dieses “neue Produkt” eine echte Innovation. Es muss nicht unbedingt eine geniale Erfindung sein. Es sind ganz einfach die Erneuerungen, Verbesserungen und Ideen, die bis jetzt noch keiner in dieser Form angeboten hat. Eine nicht mehr vergleichbare maßgeschneiderte Komplettlösung.

Diese Lösung muss für den Kunden messbar und spürbar sein. Sie müssen diesen “Kunden-Profit” wirklich beweisen, verkaufen und liefern. Er muss für den Kunden einen erkennbaren Mehr-Wert, Erlebnis-Wert und/oder Geld-Wert haben.

So hängen Sie die Konkurrenz ab. Ohne in Auseinandersetzungen wegen des Preises zu geraten. Die Preisgestaltung orientiert sich am Profit des Kunden. Sie orientieren sich nicht mehr am Billigpreis der Konkurrenz.

Die Erzeugnisse, Produkte, Dienst- und Serviceleistungen Ihrer Konkurrenten weisen kaum noch unterschiedliche Merkmale auf. Deshalb herrscht ein ständiger Preiskampf. Sie vermarkten Ihr nicht mehr vergleichbares Angebot an “Ideal”-Kunden zu besseren Preisen und erzielen höhere Erträge.

So vermeiden Sie von Anfang an die Probleme, die Ihre etablierten Konkurrenten seit Jahren haben.


Jetzt kennen Sie Ihr neues “Produkt”. Sie kennen vor allem den “Kunden-Profit”, den der Kunde davon hat. Und jetzt soll es auch verkauft werden, damit die Einnahmen sichergestellt sind.

Dazu brauchen wir eine Auftragsbeschaffung mit System um jetzt die “Ideal”-Kunden zu bekommen, die zu Ihnen und Ihrer Leistung passen.

In allen Botschaften, wie Verkaufstexte und Verkaufsgespräche, formulieren und denken wir nur noch an den Profit des Kunden und zwar aus seiner Sichtweise.

Alle Auftritte in Medien oder in Form von Präsentationen werden nur noch aus der Sichtweise des Kunden gestaltet. Aus welchen Medien holt sich Ihr “Ideal”-Kunde seine Informationen. In welchen Medien müssen Sie präsent sein.

Die gesamte Kommunikation findet nur noch aus der Sichtweise des Kunden statt. Auf welchen Kommunikationskanälen empfängt er, worauf reagiert er usw. So beweisen Sie den “Kunden-Profit” z.B., durch Geld-, Mehr-, Erlebnis-Wert oder durch Geld sparen.

Wer so “Kunden-Profit” verkauft und liefert, statt vergleichbare Produkte, erhält mehr “Ideal-Kunden” und hat weniger Wettbewerb: Mehr Aufträge, bessere Preise und höhere Erträge.

Gerne zeigen wir Ihnen, wie das in Ihrem praktischen Fall aussieht.

Mit 5×5® EXPERT 1.0 erstellen Sie Ihre komplette Kunden-Profit-Strategie einschließlich Umsetzung!


DAS WICHTIGSTE IST:

Bis hierher haben Sie nur ein wenig Zeit investiert. Und ein paar Euro für eine Software, die das alles für Sie erledigen kann. Jetzt besitzen Sie aber das Konzept und wissen Sie bereits vorher, ob Sie mit Ihrem Vorhaben Gewinne erzielen! Und …

Sie wissen jetzt, ob Sie überhaupt Fremdkapital brauchen.
Sie besitzen nämlich einen fertigen Businessplan, wie ihn Ihr Banker wohl noch nicht gesehen hat.
Vielleicht brauchen Sie den Banker überhaupt nicht.
Vielleicht brauchen Sie ihn nur, wenn Öffentliche Fördermittel über die Hausbank laufen müssen.


Banken lassen Existenzgründer gerne im Glauben, dass sie Fördermittel bekommen.
Im letzten Moment sorgen sie dann dafür dass dies nicht klappt.
Anschließend verkaufen sie “gnädig” ihre eigenen, überteuerten Kredite.
Auf gut Deutsch: Der Banker lässt Sie am langen Arm verhungern.


5×5® zeigt Ihnen eine Strategie auf, wie man sich risikolos ohne Fremdkapital selbstständig macht.
Und wie man neue Produkte und Dienstleistungen aus laufenden Erträgen selbst finanziert.


Dies sollte man immer zuerst probieren. Und, wenn es geht, Kredite vermeiden!

Erst mit diesem Wissen macht es Sinn, sich mit der Rechtsform und der persönlichen Haftung zu beschäftigen.
Und da sind die Empfehlungen des BMWi relativ uninteressant. Rechtsformen anderer EU-Länder sind nämlich wesentlich attraktiver als die empfohlenen Rechtsformen, wie z.B. die Existenz bedrohende deutsche GmbH.


Und erst jetzt (!) macht es Sinn über den Standort der Firma und den Wohnsitz des Unternehmers nachzudenken.

Es könnte ja sein, dass Sie ein “Produkt” haben, das sich über das Internet verkaufen lässt. Und dass Sie schon immer in den Pyrenäen wohnen wollten. Dann könnten Sie endlich viel Skifahren, hätten nur 2 Autostunden zum Meer und würden obendrein keine Steuern bezahlen, was sicherlich Herrn Steinbrück weniger gefallen wird, aber völlig legal wäre.

Ergebnis: Das Konzept steht und kann so risikolos umgesetzt werden, dass vom ersten Tag an Geld verdient wird.

In 5×5® EXPERT 1.0 steckt die Erfahrung von 37 Jahren, wie Unternehmer ihre Firma risikolos, erfolgreich und Gewinnbringend steuern.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr Strategiedoktor
Horst D. Deckert
http://www.strategie.com


P.S.: Machen Sie zu wenig Umsatz? Bleibt unterm Strich noch genug übrig? Rufen Sie mich an: 0034-606551781 oder senden Sie mir eine Mail.