267. Tipp: Warum Sie von Ihrer Bank nicht mehr genug Geld bekommen werden?

Die französische Denkfabrik LEAP/E2020 warnt:

Das globale Finanzsystem steht 2008 vor dem Zusammenbruch.
Zum Artikel <= Hier klicken!

Die französische Denkfabrik LEAP/E2020 hat einst die
Wiedervereinigung Deutschlands prognostiziert. Sie hat schon im
Frühjahr 2006 vor der amerikanischen Immobilienkrise gewarnt.
Und jetzt geht LEAP/E2020 davon aus, dass Mitte 2008 das
weltweite Finanzsystem zusammenbrechen wird.

Laut WirtschaftsWoche (Dezember, “Finanzkrise: Jetzt geht’s erst
richtig los.”) verlieren Banken weltweit 700 Milliarden Euro an
US-Geldern. Das ist das gesamte Eigenkapital der ca. 50 größten
Banken der Welt.

Das Eigenkapital einer Bank ist ausschlaggebend dafür, in welcher
Höhe Kredite vergeben werden dürfen.

700 Milliarden Verlust – laut George Soros und Alan Greenspan
nur die Spitze des Eisbergs – bedeuten, dass 4 Billionen Euro
weniger für Kredite zur Verfügung stehen. Wegen des zu niedrigen
Eigenkapitals der Banken.

Wir werden also einen Abschwung in den USA erleben, der sich
wie ein Virus auf Europa verbreitet, weil sich die Amerikanischen
Banken auch Unsummen von Deutschen, Österreichischen und
Schweizer Banken gepumpt haben. Und jetzt sind die Gelder weg.

Die Folgen für kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler
sind klar. Kontokorrent und Kreditlinien werden zurückgefahren.
Sie bekommen kein Geld mehr von ihrer Bank, außer sie weisen
ein sehr gutes Rating auf. Wie man das macht?



Mit freundlichen Grüßen

Ihr Strategiedoktor
Horst D. Deckert
http://www.strategie.com


P.S.: Machen Sie zu wenig Umsatz? Bleibt unterm Strich noch genug übrig? Rufen Sie mich an: 0034-606551781 oder senden Sie mir eine Mail.